• info@mondragon-assembly.de
  • (+49) 7738-93766-0

Der automatische Cell Tester&Sorter führt vor Beginn der Herstellung der Module einen Funktions- und Qualitätstest der photovoltaischen Zellen durch. Dabei klassifiziert er sie nach ihren elektrischen Eigenschaften (Strom, Spannung und/oder Leistung, etc.) und verhindert, dass Zellen, bei denen ein Verdacht auf einen Defekt besteht, in den Herstellungsprozess gelangen.

Der Cell Tester&Sorter von Mondragon Assembly ist mit einem modernen Computer-Visionssystem und einem Solar-Simulator (Grad A+A+A+) der jüngsten Generation ausgestattet, so dass verschiedene elektrische Parameter exakt gemessen werden können:

Elektrische Tests: Mithilfe eines Solar-Simulators erhält man die Messergebnisse für die Parameter Strom und elektrische Leistung der einzelnen Zellen.

Qualitätstests: Dank des Computer-Visionssystem werden Parameter und geometrische Aspekte wie Oberflächenqualität, Brüche, Risse, etc. überprüft.

Funktion

Die Maschine klassifiziert die Zellen in Chargen, normalerweise 4 oder 8 Klassifizierungen plus aussortierte fehlerhafte Teile, um die Zellen ähnlicher Eigenschaften zusammenzustellen und die Klassifizierungen der Module zu optimieren.

Beschreibung

Die Zellenstapel werden manuell in die Maschine geladen. Diese kontrolliert und klassifiziert die Zellen gemäß deren Eigenschaften automatisch in 8 Bereiche. Dank dieses Prozesses wird die Gesamtleistung der Produktion optimiert.

Die Integration eines modernen Computer-Visionssystems und eines Solar-Simulators gewährleisten eine solide Automatisierung sowie einen schnellen Rückfluss der Investition und eine bessere Qualität des Endprodukts.

Vorteile

  • Verbesserung der Klassifizierung nach Effizienz der Module
  • Reduzierung von nicht ok Teilen, die Zellen, die den Tester erfolgreich durchlaufen haben, sind bereits geprüft.
  • Verbesserung der Qualität
  • Schneller Rückfluss der Investition
  • Maschine mit kleinen Abmessungen

Tabelle Technische Daten

Merkmale
Eingeschlossene Sichttest für Zellen und Druckgeometrie. (Ok/NOk ) Test I-V Solar-Simulator (Klassifizierung in Stapeln) OPTION: EL-Sichtprüfung (Ok/NOk)
Produktion2400 Zellen pro Stunde
Kapazität Zellen8 Stapel mit 200 Zellen pro Anfangsladung.
Luftdruck5 bar, 775 NL/min
Versorgung3-phasig, 380-420 V, 50-60 Hz
Max. Leistung18 kW
Durchschnittliche Energie10 kW
Maße (L x B x H)5050 x 2500 x 3200 mm
Gewicht3500 kg
SchnittstelleIntegrierter PC mit Touchscreen und Alarmanzeige in Form eines farbigen Leuchtsignals.
SteuerungSpezifischer PC Sun Simulator und SPS-Steuersystem, kombiniert mit einem Scara Robotik-Computer. Alle an ein örtliches Netz geschaltet.
Garantie1 Jahr
Kontakt Newsletter