• info@mondragon-assembly.de
  • (+49) 7738-93766-0

In einer Produktionslinie für Solarpaneele stellt die Lamination einen der kritischsten Prozesse im Hinblick auf die Sicherstellung der Garantie und die Nutzungsdauer des Photovoltaik-Moduls dar.

Um die maximale Qualität der Produkte zu garantieren, wählt Mondragon Assembly den am besten zu den vom Kunden definierten Produktionsmerkmalen passenden Laminator aus und bietet so die optimale, den Kundenerfordernissen entsprechende Lösung.

Funktion

Verkapselung des Moduls durch Anwendung von Druck und Temperatur zum Laminieren der verschiedenen Komponenten. Entscheidende Faktoren im Laminationsprozess sind die Rohstoffe, die Temperatur, das Vakuum und der Druck.

Beschreibung

Der Laminator besteht aus zwei Kammern, die durch eine flexible Membran voneinander getrennt sind. Wenn die entsprechenden Materialien auf dem Glas des Photovoltaik-Moduls positioniert sind, werden sie in den Laminator eingeführt. In der Kammer wird dann ein Vakuum hergestellt, um die Luft des vorherigen Moduls abzuziehen. Unter Anwendung bestimmter, zuvor festgelegter Druck- und Temperaturwerte erfolgt dann eine Kompaktlaminierung.

Merkmale

  • Gleichmäßige Temperatur.
  • Maschinenproduktivität und -verfügbarkeit über 95%, VDI 3423.
  • Optimierte Prozesse zum Vermeiden von Brüchen.
  • Schneller Membranwechsel
  • Einfache Integration in Fertigungslinien für Solarpaneele
  • Bedienfeld, Rezepturüberwachung
ProduktionslinienKapazität
15 MW2 Module* pro Charge
30 MW4 Module* pro Charge
50-60 MW4 Module* pro Charge
100 MW8 Module* pro Charge
Kontakt Newsletter